Michael Neuhold Homepage
Startseite > Biblica > Judas Thaddäus

Judas Thaddäus


Es gibt im NT vier Listen der zwölf Apostel:

Mk 3,16-19 Mt 10,2-4 Lk 6,14-16 Apg 1,13.16
Simon, genannt Petrus
Andreas, der Bruder des Simon
Jakobus, der Sohn des Zebedäus
Johannes, der Bruder des Jakobus
Philippus
Bartholomäus
Matthäus (der Zöllner)
Thomas
Jakobus, der Sohn des Alphäus
Thaddäus
Judas, der Sohn des Jakobus
Simon Kananäus / genannt Zelot
Judas Iskariot

Sechs der Apostel sind dem regelmäßigen Bibelleser mehr oder weniger geläufig: Simon Petrus und sein Bruder Andreas, Jakobus und Johannes, Thomas der sprichwörtliche Zweifler, und Judas, der ebenso sprichwörtliche Verräter. Dazu kommen vielleicht noch der Zöllner Matthäus, dessen Berufung Mt 9,9 erzählt wird, und Philippus, den ich vor allem mit seiner Wortmeldung Joh 14,8 verbinde. Keinerlei Assoziation habe ich zu Bartholomäus, Simon Kananäus oder Jakobus, dem Sohn des Alphäus.

Kananaios ist gräzisierte Wiedergabe des aram. קַנְאָנָא ,קַנְאָן qanʾān, qanʾānā „eifernd, Eiferer“; Lk hat es stattdessen übersetzt: ζηλωτής zēlōtḗs „Eiferer, Zelot“.

Ein Name schwankt in der Überlieferung: Mk und Mt haben einen Thaddäus (in einigen Handschriften: Lebbäus); Lk und Apg haben stattdessen einen Judas, Sohn des Jakobus, der möglicherweise auch Joh 14,22 gemeint ist. Die kirchliche Tradition hat darin zwei Namen derselben Person gesehen und daraus den Jünger „Judas Thaddäus“ gemacht, der so aber im NT nicht vorkommt.

Der Name Thaddaios ist wohl Wiedergabe des aram. תַּדַּי (Jastrow: תַּדַּאי) Taddaj. Dalman hält dies für die aram. Kurzform des griech. Namens Theódōros.

Die King James übersetzt fälschlich „Judas the brother of James“; die Übersetzer dachten wohl an Jud 1, wo sich der Verfasser als „Judas […], Bruder des Jakobus“ bezeichnet. Doch der Genitiv „des Jakobus“ muss natürlich als Patronymikon aufgefasst werden. Bei der Verfasserangabe des Judasbriefes denken viele Ausleger an den Herrenbruder, der Mk 6,3; Mt 13,55 genannt ist. Der Verfasser des Briefes mag eine solche Gleichsetzung intendiert haben, aber sachlich ist sie wohl kaum zutreffend. Und der Jünger Judas ist schwerlich mit dem gleichnamigen Bruder Jesu identisch.


Autor: Michael Neuhold (E-Mail-Kontakt)
Letzte Aktualisierung: 14. Sept. 2019