Michael Neuhold Homepage
Startseite > Altgriechische Grammatik > Verba auf : Aorist Passiv

Verba auf : Aorist Passiv


Vor allem bei Verba der Bewegung (auch des Gemüts), die ein intransitives Medium bilden, hat der Aor. Pass. auch intrans. Bedeutung:
πορεύω hinbringen - Med. πορεύομαι reisen, marschieren - ἐπορεύθην ich reiste
φοβέω erschrecken (trans.) - Med. φοβέομαι erschrecken (intr.) - ἐφοβήθην ich erschrak

Schwacher Aorist

Der schwache Aorist-Passiv-Stamm wird mit dem Suffix θη gebildet. Verschlusslaute vor dem Suffix werden zu χ/φ/σ, Liquida bleiben unverändert, Vokale werden gedehnt. Im Opt. und vor ντ wird das Suffix zu θε verkürzt. An diesen Stamm treten die aktiven Endungen ohne Bindevokal.

Verbalstämme
παιδευ: παιδεύω: ἐ-παιδεύ-θη
ἰᾰ: ἰάομαι: -θη-ν (ᾱ)
τιμα: τιμάω: ἐ-τιμ-θη-ν
ποιε: ποιέω: ἐ-ποι-θη-ν
δουλο: δουλόω: ἐ-δουλ-θη-ν
τελεσ: τελέω: ἐ-τελέσ-θη-ν (Sigmastamm)
Verschlusslautstämme
Gutturalstämme
γ/κ/χ + θ > χθ
λεγ: λέγω: ἐ-λέχ-θη-ν
φυλακ: φυλάσσω: ἐ-φυλάχ-θη-ν
Labialstämme
β/π/φ + θ > φθ
λειπ: λείπω: ἐ-λείφ-θη-ν
τυπ: τύπτω: ἐ-τύφ-θη-ν
Dentalstämme
δ/τ/θ + θ > σθ
πειθ: πείθω: ἐ-πείσ-θη-ν
γυμναδ: γυμνάζω: ἐ-γυμνάσ-θη-ν
Liquidastämme
φᾰν: φαίνω: ἐ-φάν-θη-ν
ἀγγελ: ἀγγέλλω: ἠγγέλ-θη
ἐγερ: ἐγείρω: ἠγέρ-θη-ν
Indikativ Konjunktiv Optativ Imperativ Infinitiv, Partizip
1.Sg. ἐπαιδεύ-θη-ν παιδευ-θῶ, -θή-ω παιδευ-θείη-ν
παιδευ-θῆναι, -θήμεν, -θήμεναι
παιδευ-θείς (< *-θε-ντ-ς) παιδευ-θέ-ντ-ος
παιδευ-θεῖσα παιδευ-θείσης
παιδευ-θέν παιδευ-θέ-ντ-ος
2. ἐπαιδεύ-θη-ς παιδευ-θῇς, -θή-ῃς παιδευ-θείη-ς παιδεύ-θη-τι (< *-θη-θι)
3. ἐπαιδεύ-θη παιδευ-θῇ, -θή-ῃ παιδευ-θείη παιδευ-θή-τω
1.Pl. ἐπαιδεύ-θη-μεν παιδευ-θῶ-μεν, -θή-ω-μεν παιδευ-θείη-μεν, -θεῖ-μεν
2. ἐπαιδεύ-θη-τε παιδευ-θῆ-τε, -θή-η-τε παιδευ-θείη-τε, -θεῖ-τε παιδεύ-θη-τε
3. ἐπαιδεύ-θη-σαν, -θεν (< *-θη-ντ) παιδεύ-θῶσι(ν), -θή-ωσι(ν) παιδευ-θείη-σαν, -θεῖ-εν παιδευ-θ-ντων, παιδευ-θή-τωσαν

Starker Aorist

Der starke Aorist-Passiv-Stamm wird durch Anhängen von η gebildet. Der Verbalstamm ist nicht selten auf die Schwundstufe reduziert. In der Umgebung einer Liquida entsteht dabei der Sprossvokal α. Die Endungen sind dieselben wie im schwachen Aor. Pass., jedoch im Imptv. 2.Sg. erscheint die Endung -θι ohne Hauchdissimilation: φάνη-θι. Manche Verben bilden sowohl einen starken, als auch einen schwachen Aor. Pass. Der starke Aor. hat dabei eher intransitive Bedeutung.

βλαβ βλάπτω schaden ἐ-βλάβ-η neben ἐ-βλάφ-θη-ν
ἀλλαγ ἀλλάττω verändern ἠλλάγ-η-ν neben ἠλλάχ-θη-ν
κοπ κόπτω schlagen, hauen ἐ-κόπ-η-ν
γραφ γράφω schreiben ἐ-γράφ-η-ν
λεγ συλ-λέγω versammeln συν-ε-λέγ-η-ν
θαφ θάπτω begraben ἐ-τάφ-η-ν (Hauchdissimilation)
σκαφ σκάπτω graben ἐ-σκάφ-η-ν
σφαγ σφάττω schlachten ἐ-σφάγ-η-ν
πληγ πλήττω schlagen ἐ-πλήγ-η-ν
πληγ ἐκ-πλήττομαι erschrecken (intr.) ἐξ-ε-πλγ-η-ν (Ablaut)
τηκ τήκω schmelzen (trans. und intr.) ἐ-τάκ-η-ν (Ablaut) (intr.)
ῥῑπ ῥίπτω (ῑ) werfen, schleudern ἐ-ρρίφ-η-ν (ῐ) neben ἐ-ρρίφ-θη-ν (ῑ)
τρῑβ τρίβω (ῑ) aufreiben ἐ-τρίβ-η-ν (ῐ) neben ἐ-τρίφ-θη-ν (ῑ)
κλεπ κλέπτω stehlen ἐ-κλπ-η-ν (< κλπ)
στρεφ στρέφω drehen, wenden ε-στρφ-η-ν (< στρφ)
τρεπ τρέπω wenden, i.d. Flucht schlagen ἐ-τρπ-η-ν (< τρπ), neben ἐ-τρέφ-θη-ν
τρεφ τρέφω ernähren ἐ-τρφ-η-ν (< τρφ)
φαν φαίνομαι erscheinen ἐ-φάν-η-ν ich erschien (intr.) (aber ἐ-φάν-θη-ν ich wurde gezeigt)
μαν μαίνομαι rasen ἐ-μάν-η-ν
σφαλ σφάλλω zu Fall bringen, zugrunde richten ἐ-σφάλ-η-ν
δερ δέρω abhäuten, prügeln ἐ-δρ-η-ν (< δρ)
στελ στέλλω schicken, ausstatten ἐ-στλ-η-ν (< στλ)
σπερ σπείρω säen ἐ-σπρ-η-ν (< σπρ)
φθερ φθείρω verderben, vernichten ἐ-φθρ-η-ν (< φθρ)

Autor: Michael Neuhold (E-Mail-Kontakt)
Letzte Änderung: 21. Nov. 2009